Einstellung des Rollerventils

Damit der Motor eines Scooters ordnungsgemäß funktioniert, müssen die Einlass- und Auslassventile rechtzeitig geöffnet werden. Die Kipphebel sind für das Öffnen der Ventile verantwortlich. Am Ende der Rollerwippe befindet sich ein Drücker. Stößel versagen aufgrund von Verschleiß und sollten regelmäßig angepasst werden. Die empfohlene Einstellung variiert von Hersteller zu Marke. Es wird empfohlen, das Servicehandbuch für Ihren speziellen Rollertyp zu lesen.

Das Ventilspiel, auch Stößelspiel genannt, wirkt sich direkt auf die Motorleistung aus. Das Ventilspiel ist der winzige Abstand zwischen dem Stößel und dem entsprechenden Ventilschaft. Es ist sehr wichtig, dass dieser Abstand innerhalb der Spezifikation (angegeben durch die jeweilige Rollermarke) liegt, damit der Roller funktioniert. Ventile, die im Laufe der Zeit ausfallen, können zu Kompressionsverlust und Leistungsverlust führen und zu Motorschäden führen. In einigen Fällen startet der Roller möglicherweise nicht einmal.

Bei regelmäßiger Anwendung sollten Sie Ventileinstellungen in Ihren regelmäßigen Wartungsplan aufnehmen. Dies sollte gemäß den Empfehlungen des Herstellers erfolgen, die normalerweise in der Dokumentation zu Ihrer speziellen Scooter-Marke enthalten sind.

Bevor Sie beginnen, wird zunächst empfohlen, dass Sie die richtigen Werkzeuge für den Job haben. Obwohl Sie auf einige sehr „einfache“ Tools verzichten können, wird immer empfohlen, auftragsspezifische Tools zu verwenden. Während Sie beispielsweise die Schubstange mit einem 9-mm-Schraubenschlüssel und einer Zange einstellen können (wie ich gesehen habe), können Sie mit dem Schubstangen-Einstellwerkzeug einfachere und genauere Ergebnisse erzielen. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens kostete ein anständiges Werkzeug zur Ausrichtung der Schubstange online etwa dreißig Dollar. Wenn das nach viel klingt, denken Sie daran, wenn Sie Ventileinstellungen in Ihren regulären Wartungsplan aufnehmen, können Sie feststellen, dass die Kosten eines Werkzeugs über mehrere Aufträge hinweg die Kosten sehr gering machen.

 

 

Überprüfen Sie bei abgenommenem Kupplungsdeckel das Innere der Kupplung. Normalerweise wird der Gürtel zerkleinert und es befindet sich viel Schmutz darauf. Entfernen Sie den alten Riemen und entfernen Sie alle Rückstände von Kupplung, Kupplung und Kupplung. Im Variator verbleibende Rückstände können später weitere Probleme verursachen.

Jetzt müssen Sie die äußere Hälfte des Variators entfernen. Zum Entfernen der Mutter benötigen Sie einen 17-mm-Steckschlüssel. Dies ist wahrscheinlich der schwierigste Teil, da der Motor mit dem CVT drehen möchte. Hier bietet sich die Streikpistole an. Wenn Sie keine Schlagpistole haben, können Sie einen Holzblock und einen flachen Schraubendreher als Keil verwenden.

Entfernen Sie nach dem Entfernen der Mutter die obere Hälfte der Kupplung. Eine schnelle Überprüfung des Gewichts der Rollen im Inneren ist erforderlich, um sicherzustellen, dass keine flachen Stellen oder übermäßiger Verschleiß vorhanden sind. In diesem Fall ersetzen Sie die Rollengewichte. Überprüfen Sie nun die Funktion der Kupplungsscheibe. Sie stellen sicher, dass sich die Riemenscheibe beim Drücken mit den Fingern frei bewegen kann. Um den Riemen an der Kupplung zu befestigen, müssen Sie zuerst die Kupplung zusammendrücken. Lassen Sie genügend Spiel, um den Roller-Riemen um die Kurbelwelle zurückzuspulen, wo die Kupplung wieder eingebaut wird.

Stellen Sie nach dem Wiedereinbau der oberen Hälfte der Kupplung sicher, dass die 17-mm-Kontermutter fest angezogen ist, damit sich die Kupplung bei laufendem Roller nicht löst. Installieren Sie den Kupplungsdeckel und versuchen Sie eine Rollerfahrt. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Keilriemen des Scooters vollständig ausgetauscht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.